Die Götter Germaniens

Geschrieben von: Prof. Dr. Hans Naumann Wenn wir nach den Göttern Deutschlands suchen, so werden wir nur wenige Anhaltspunkte hier finden. Es hat sich die Gottheit eines gänzlich anderen Kulturkreises einen Teil Germaniens sehr frühe erobert und hat diesen Teil Germaniens in Verbindung mit anderen wirkenden Ursachen zu Deutschland gemacht. Indem die Bildungsstufe "gemeingermanisch" bei [...]

Die Götter Germaniens2019-05-05T15:33:29+02:00

Die Zahl 432000

Geschrieben von: Prof. Dr. Hans Naumann Wir hören also, Walhall hat 540 Tore, und wenn die Walhallkrieger dereinst zum Kampf mit dem Wolf auszuziehen, wobei der Wolf, der Fenriswolf1, die gesamte feindliche Dämonenwelt vertritt, d. h. aber wenn der jüngste Tag gekommen sein wird, so brechen aus jedem der 540 Tore 800 Walhallkrieger zum letzten [...]

Die Zahl 4320002019-05-05T15:32:37+02:00

Germanische Götter

Geschrieben von: Thidrec Asatru bedeutet die Bekenntnis zu den Göttern des Nordens. Die Götter gehören zu den zwei grossen Familien: dies sind die Asen und die Wanen. Manche Götter enstammen auch dem Riesengeschlecht, sind aber bei den Asen mit eingebunden.   Individuell werden wir uns vielleicht mehr zu den einen oder den anderen hingezogen fühlen, [...]

Germanische Götter2019-05-05T15:31:38+02:00

Germanische Götter in der Volksüberlieferung unserer Zeit

Wodan und die Götter von Walhall sind nicht tot. Zahlreiche Spuren von ihnen sind in Namen, Sagen und Volksmärchen vorhanden, und es soll daher im folgenden aus der Fülle des in unserer Zeit Erhaltenen eine kleine Auslese gegeben werden. Der eigentliche Urgott der Germanen war Tyr , althochdeutsch Zio , gotisch Tius , ursprünglich der [...]

Germanische Götter in der Volksüberlieferung unserer Zeit2019-05-05T15:25:31+02:00

Germanische Mythologie

Geschrieben von: Theobald Bieder Den Germanen zurückzugeben, was ihnen gehörte und im Laufe der Zeiten verlorengegangen war, war das Ziel der unsterblichen "Deutschen Mythologie", die Jakob Grimm 1835 erscheinen ließ.   Die Anfänge In einem Lebensabriß, den Edward Schröder im 53. Bande der Allgemeinen Deutschen Biographie dem deutsch-schweizerischen Mythen- und Sagenforscher Ernst Ludwig Rochholz (1809-1892) [...]

Germanische Mythologie2019-05-05T15:09:14+02:00

Merseburger Zaubersprüche

Geschrieben von: Wikipedia Die Merseburger Zaubersprüche heißen so nach dem Ort ihrer Überlieferung: Sie wurden 1841 in der Bibliothek des Domkapitels Merseburg in einer aus Fulda stammenden theologischen Handschrift des 9./10. Jahrhunderts von Georg Waitz entdeckt (Handschrift: Merseburg Domkapitel Cod. 136 S. 85a). Die zwei Zauberformeln sind die einzigen erhaltenen Zeugen germanisch-heidnischer Religiosität in althochdeutscher [...]

Merseburger Zaubersprüche2019-05-05T15:08:24+02:00

Nordische Mythologie

Geschrieben von: Tor Åge Bringsværd Am Anfang waren Kälte und Hitze Der Weg nach Norden ­ Norway, Norwegen, Norge ­ wurde immer als schwer zu finden betrachtet, beschwerlich zu gehen und gepflastert mit unsäglichen Gefahren. Für die Schriftsteller der Antike war Norwegen ein Märchenland ­ Ultima Thule, bevölkert von wilden Barbaren und voll von merkwürdigen [...]

Nordische Mythologie2019-05-04T19:19:59+02:00

Nornen, Idisen und Wesen der „niederen Mythologie“

Geschrieben von: Thidrec Neben den Göttern gibt es für den Asatruar noch die Wesen der anderen sechs Welten - Asgard, Wanaheim, und Mittelgard sind ja schon genannt. Da wären also noch die Zwerge aus Schwarzalbenheim, die Elfen aus Lichtalbenheim, unsere Vorfahren die nicht nach Asgard gingen oder wiedergeboren wurden sondern eine Weile in Hel bleiben, [...]

Nornen, Idisen und Wesen der „niederen Mythologie“2019-05-04T19:18:38+02:00

Ostaraverehrung

Geschrieben von: Karl Straub Jede Herrschaft hat einmal ein Ende; auch die des grimmigen Winters. Mehr und mehr müssen seine eisigen Launen linden Lenzeslüften weichen, damit der Wonnemonat Triumphe feiern kann. Belebende Sonnenstrahlen dringen bis in die Wurzeln der Kräuter und zaubern das erste Grün, die ersten Blümchen auf die Hänge der Berge, heute so [...]

Ostaraverehrung2019-05-04T19:17:59+02:00

Ragnarök – Götterschicksal

Geschrieben von: Esclarmonde Wie die Entstehung der Welt für die Germanen nicht der Anfang der Geschichte war, sollte die Götterdämmerung nicht ihr Ende sein, sondern lediglich eine weitere Zäsur im unendlichen Zyklus der Zeit.   Wie die Entstehung der Welt für die Germanen nicht der Anfang der Geschichte war, sollte die Götterdämmerung nicht ihr Ende [...]

Ragnarök – Götterschicksal2019-05-04T19:17:18+02:00